Blaues Wunder

18. August 2008 von skn

Ich habe eben wieder mal die Freude gehabt, mit dem Webhoster 1blu zu telefonieren. Und komme (wieder einmal) zu dem Schluss:

Finger weg von 1blu.

Nachdem die Performance des „Homepage unlimited“-Pakets wieder einmal seit Wochen unterirdisch ist (Download statischer Inhalt zum Teil <20kB/s) habe ich folgende Anfrage an den 1blu-Support gestellt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Performance des Servers, auf dem meine „Homepage unlimited“ gehostet wird ist äußerst schlecht. Seit einigen Wochen, sind die Seiten mehrmals am Tag für einige Minuten nicht zu erreichen. Das eingerichtete CMS Typo3 ist wegen zu häufiger Timeouts kaum zu benutzen.

Sehr häufig bekomme ich mitgeteilt, dass E-Mails, die mir gesendet werden, von Ihrem Mailserver nicht angenommen werden können.

Eine SSH-Verbindung ist seit einigen Tagen gar nicht mehr möglich.

Bitte nehmen Sie Stellung zu der nicht akzeptablen Situation und teilen Sie mir mit, wie und bis wann Sie kurzfristig eine Verbesserung erreichen werden.

Eine Antwort kam schnell in Form eines Textbausteins:

Wir sind stets bemüht alle Anfragen zu beantworten und Ihnen Hilfestellung zu geben.

Leider war es uns in Ihrem Fall nicht möglich die Anfrage nachzuvollziehen.

Bitte senden Sie uns Ihre Frage etwas detaillierter. Bitte schicken Sie uns zu den genannten Probleme genaue Fehlermeldung, damit wir Sie ggf. an unsere Techniker weitergeben können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Das ist schon schwach, aber der Anruf beim Support war noch ergiebiger.

Für Typo3 seien die Server von 1blu gar nicht ausgelegt, da ist das schon normal, wenn das so ein bis zweimal am Tag nicht funktioniert.

Auf die Werbung in Zeitschriften, auf der Startseite von 1blu und der Möglichkeit im Kundencenter Typo3 mit einem Mausklick zu installieren angesprochen, reagierte er mehr überrascht als hilfreich.

Warum statische Downloads nur mit nostalgisch anmutenden Datenraten und ein SSH-Login zeitweise überhaupt nicht möglich sind, konnte er nicht sagen, das kann nur die Technik.

An die wird das ganze jetzt auch weitergeleitet, aber ob ich noch eine Antwort bekomme, war nicht zu klären. Es sei bei 1blu normal, dass ein Kunde auf eine Anfrage auch mal keine Antwort erhalte. Er wolle da jetzt auch nicht mit mir drüber sprechen, da das zu lange dauert. Da freut man sich, wenn der erste Absatz der Kontaktseite wie folgt lautet:

Unser freundliches, hausinternes Service-Team besteht ausschließlich aus erfahrenen, intensiv geschulten Mitarbeitern, die Ihnen gerne alle Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen beantworten. Auch wenn es einmal länger dauert – wir nehmen uns Zeit für Sie!

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort